Patrick King bei proTON-Keramikworkshops
vom 07. - 09. September 2018

 
WORKSHOPINHALT


Während 3 Tagen werden drei verschiedene Arten von Monotypie auf Ton demonstriert und diskutiert, aber vor allem ausprobiert und damit experimentiert. Für diese farbigen Einmaldruck-Verfahren werden Papier oder Folie als Druckstock verwendet. In verschiedenen Variationen und Kombinationen von Motiven und Verfahren werden wir sowohl eigene Zeichnungen und Handschriften als auch gegebene Texte und Bilder drucken. Ausprobiert wird auf Ton oder Porzellan in feuchtem, lederhartem, geschrühtem und glasiertem Zustand. Im Kurs inbegriffen ist die Dokumentation über die Verfahren, Brenn-Richtwerte und Lieferanten von Materialien. Ich begleite Sie nach dem Kurs bei Bedarf mit kostenloser freundlicher Beratung.

WORKSHOP-IMPRESSIONEN


Sie finden den Workshop interessant?

Schreiben Sie mir einfach und ich informiere Sie gerne über weitere Termine!



Teilnehmer-Feedback zum Kurs


"Wir möchten uns sehr herzlich bei Dir bedanken für die tolle Organisation. Wir haben noch keinen Keramikkurs besucht, der so gut organisiert war wie von Dir und Patrick. Wir haben uns mit allem sehr wohl gefühlt."

von Sibylle und Lisa

 

"Es war ein sehr gelungener Workshop, sehr gut organisiert. Alles hat wunderbar geklappt!"

von Yvonne

 

"Vielen Dank nochmals für die gute Organisation des interessanten Workshops mit Patrick."
von Carola

"
Das Wochenende war wirklich informativ, Patrick hat uns viel gezeigt, es war ein sehr angenehmes Miteinander sowohl was die Veranstalter und Patrick, als auch was die Kursteilnehmer anging. Ihr habt uns liebevoll versorgt (nochmal danke auch für das originelle Begrüßungspäckchen!) und alles sehr sorgfältig vorbereitet, sodass wir ein tolles Wochenende hatten. Danke. 
von Beate

"Ich bin gestern voller Ideen nach Hause gekommen und möchte mich für den schönen Kurs auch bei Dir bedanken.

Ich habe eben in die „Wundertüte“ gesehen, herzlichen Dank dafür!! Deine gesamte Organisation und Betreuung war außerordentlich gut, und ich habe mich wohlgefühlt."

von Margit