SERIGRAPHIE AUF KERAMIK

mit MARIA GESZLER-GARZULY
05. - 07. Oktober 2018

 
"Adam und Eva mit Tatoos" - Serigraphie auf Ton und Porzellan

Wir lieben das modellieren und das bauen von Figuren und Objekten – wie Gott dies einst tat. Wie die Bibel uns erzählt, hatte er einen wunderbaren Garten in dem er uns aus Lehm schuf und uns eine Seele und Leben einhauchte. Unsere Körper hatten damals sicher Adrücke von Blättern, Ästen, Blumen und von der Erde. Dies zierte unseren Körper wie eine Art Schmuck, vergleichbar mit Tatoos und Bemalungen.

Wir werden die von uns gebauten, menschlichen Figuren mit Hilfe der Siebdruck-Technik schmücken und dekorieren. Aus ausgewählten Bildern, Photos und Schriften stellen wir unsere Siebdruckvorlagen her. Wir werden Siebe bespannen, beleuchten und an den Objekten anwenden. Wir lernen, wie man Siebdruckpaste herstellt und wie man zuhause mit einfachsen Mitteln seine eigenen Siebdruckrahmen herstellt. Außerdem wird während des Kurses vermittelt, wie man menschliche Figuren modelliert, realistisch oder abstrakt.

Alle Teilnehmer werden gebeten eine eigene Auswahl an Bildern, Schriften und kontrastvollen Fotos oder Zeichnungen mitzubringen. Am besten eignen sich schwarz-weisse Aufnahmen.

 

Es lebe die Kunst und die Freude, dass wir in einer visuellen Welt leben dürfen!

Die Kursgebühr beinhaltet:

  • sämtliche Materialkosten (15€, exkl. Brenngebühren)
  • 18 Unterrichtsstunden
  • Getränke, Knabbereien und frisches Obst
  • Mittagessen an allen Tagen
  • Zertifikat über Ihre erfolgreiche Teilnahme
  • ausführliche Vorabinformationen zum Kurs
  • optional: 30-45 minütige Museumsführung

WICHTIG: Workshopbeginn am Freitag um 10 Uhr!

 

WS 3 - 2018

Workshop - Maria Geszler-Garzuly

proTON-Keramikworkshop mit Maria Geszler-Garzuly

260,00 €

  • verfügbar

Sie haben Fragen zum Kurs?
Schreiben Sie uns!



MiSchwesen aus Keramik

mit DOROTHEA KLUG
19. - 21. Oktober 2018

 

 

Wen spüre ich heimlich auf meinen Schultern hocken, wie würde mich unsichtbarer Begleiter aussehen und wo sitzt die Geborgenheit? Ein Gefühl kann verschiedene Formen und Farben annehmen oder uns in unserer Phantasie in der Gestalt eines Tieres begegnen. Oder vielleicht kennen Sie jemanden, der sie an ein bestimmtes Tier erinnert? Demjenigen setzen wir an diesem Wochenende eine Tiermaske auf.
An diesem Wochenende wollen wir gemeinsam Mischwesen erfinden, indem wir Mensch- und Tiergestalt miteinander verknüpfen oder ganz neue Wesen erdenken. Ausgehend von mitgebrachen Skizzen, Fotos oder Collagen werden die Ideen in eine plastische Form übersetzt. Wir lernen wie man mit der simplen Würstchentechnik mit ein paar Tricks und Kniffen große, dünnwandige und trotzdem stabile Figuren aufbauen kann.

 

 

Die Kursgebühr beinhaltet:

  • Materialkosten (10€, exkl. Brenngebühren)
  • 12 Unterrichtsstunden
  • Getränke, Knabbereien und frisches Obst
  • Mittagessen am Samstag und Sonntag
  • Zertifikat über Ihre erfolgreiche Teilnahme
  • ausführliche Vorabinformationen zum Kurs
  • optional: 30-45 minütige Museumsführung

 

WS 4 -2018

Workshop - Dorothea Klug

proTON-Keramikworkshop mit Dorothea Klug

245,00 €

  • verfügbar

Sie haben Fragen zum Kurs?
Schreiben Sie uns!



FILIGRANE PORZELLANARBEITEN

mit GUY VAN LEEMPUT
02. - 04. November 2018

 

Guy Van Leemput findet seine Inspiration in der Architektur der Natur. Nach einer gründlichen Suche nach den Möglichkeiten von Porzellan schafft er Objekte von einer fast unwirklichen Leichtigkeit und Transparenz. In diesem äußerst spannenden Workshop lernen Sie die Grenzen des Porzellans kennen und wie Sie sie erweitern können.

Die zarten, weißen Porzellanschalen entstehen Lage für Lage auf einem aufgeblasenen Luftballon. Eine Methode ähnlich der des organischen Wachstums. Eine sehr langsame Technik, die viel Fingerspitzengefühl und Geduld erfordert. Das mit Flachsfasern vermengte Porzellan mussbehutsam verarbeitet und langsam getrocknet werden. Nach einigen Tagen Trocknung über dem Balon, kann die Luft herausgelassen werden. Während des Workshops lernen wir den Umgang und die Herangehensweise dieser Technik. Auch über den Brennvorgang wird gesprochen. Um dem Prozess von Gravitation und Schmelzprozessen bei hohen Temperaturen entgegenzuwirken, wird eine Tragestruktur für jedes Stück benötigt. Wie man diese herstellen kann, wird während des Workshops ebenfalls erläutert und besprochen.

Zusatzinfo: Aufgrund einiger Rückfragen, die Kurssprache ist Deutsch. :-)

Die Kursgebühr beinhaltet:

  • Materialkosten (15€, exkl. Brenngebühren)
  • 12 Unterrichtsstunden
  • Getränke, Knabbereien und frisches Obst
  • Mittagessen am Samstag und Sonntag
  • Zertifikat über Ihre erfolgreiche Teilnahme
  • ausführliche Vorabinformationen zum Kurs
  • optional: 30-45 minütige Museumsführung

 

WS 5 - 2018

Workshop - Guy Van Leemput

proTON-Keramikworkshop mit Guy Van Leemput

255,00 €

  • leider ausgebucht!

Sie haben Fragen zum Kurs?
Schreiben Sie uns!



AKTMODELLIEREN MIT TON

mit MITKO IVANOV
09. - 11. November 2018

 

Im Laufe des Seminars werden eine detailierte Tonfigur und/oder mehrere Tonskulpturen (Tonskizzen) nach lebendem Modell gestaltet. Davon lernen wir die Naturformen richtig zu sehen und zu verstehen. Die Proportionen und die Anatomie der menschlichen Figur, die Bewegung und Positionieren der Volumen im Raum und die feine Bearbeitung des Details sind nur einige von den Kursaufgaben. Durch eine Mischung von verschiedenen Stilen und vielfältigen Ausdrucksformen finden wir die Wege zur Entwicklung eines persönlichen plastischen Ausdrucks.

 

Dieser Lehrgang richtet sich sowohl an Fortgeschrittene als auch an Einsteiger. Die Kursteilnehmer werden individuell betreuet.

 

Die Kursgebühr beinhaltet:

  • sämtliche Materialkosten (10€, exkl. Brennkosten)
  • 13 Unterrichtsstunden
  • Getränke, Knabbereien und frisches Obst
  • Mittagessen an allen Tagen
  • Zertifikat über Ihre erfolgreiche Teilnahme
  • ausführliche Vorabinformationen zum Kurs
  • optional: 30 - 45 minütige Museumsführung

WICHTIG: Zusätzlich zur Kursgebühr sind vor Ort noch ca. 25€ - 30 € für unser Aktmodell zu entrichten.

 

WS 6 - 2018

Workshop - Mitko Ivanov

proTON-Keramikworkshop mit Mitko Ivanov

245,00 €

  • verfügbar

Sie haben Fragen zum Kurs?
Schreiben Sie uns!



Gipsformenbau

mit THOMAS KONSCHOLKE
22. - 24. Februar 2019 oder 06. - 08. September 2019

 

Eine gut funktionierende und akurat ausgeführte Gipsform herzustellen ist gar nicht so einfach. Wer selbst schon einmal Versuche gemacht hat mit Gips zu arbeiten, kann das sicher bestätigen. Im Workshop mit dem Modell- und Formenbauer Thomas Konscholke werden Sie unter professioneller Anleitung Ihre eigene Gipsform herstellen und während aller Schritte angeleitet, beraten und betreut. Sie werden erfahren, wieviel Wasser und Gips nötig ist für die perfekte Gipsmaische. Außerdem werden verschiedenste Fragen behandelt: Wofür braucht man Schelllack und welche Rolle spielt er bei der Herstellung mehrteiliger Formen? Was ist eine Mutterform und wofür ist eigentlich eine Schonung gut? Das alles und mehr erfahren Sie während des Kurses. Mitbringen müssen Sie dafür lediglich ein Modell, welches Sie abformen möchten und aus dem letztendlich Ihre Gipsform entstehen soll. Dies kann ein Becher, eine Figur, eine Kachel oder auch etwas ganz anderes wie zum Beispiel ein Kürbis sein. Jeder wird mit seinem Projekt individuell betreut.

Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen pro Kurs begrenzt!

 

Die Kursgebühr beinhaltet:

  • Materialkosten (15€)
  • ~ 15 Unterrichtsstunden
  • Getränke, Knabbereien und frisches Obst
  • Mittagessen am Samstag und Sonntag
  • Zertifikat über Ihre erfolgreiche Teilnahme
  • ausführliche Vorabinformationen zum Kurs

 

WS TK - 2019

Workshop - Thomas Konscholke

proTON-Keramikworkshop mit Thomas Konscholke

260,00 €

  • Nur noch wenige freie Plätze!


WICHTIGE INFO!
Der Februartermin ist bereits ausgebucht!
Wenn Sie dennoch gerne zu diesem Termin teilnehmen möchten, schreiben Sie mir bitte eine Emal. Sie werden dann auf die Warteliste gesetzt.



FASZINATION DREHEN

mit SANDRA NITZ
26. - 28. April 2019

 


Für alle die schon mal gebannt zugeschaut und dann gedacht haben – das will ich auch mal probieren. Für alle die es schon mal probiert haben und noch ein paar Tipps und Tricks lernen wollen.

 

In diesem Kurs geht es ein ganzes Wochenende lang einfach nur um das Drehen auf der Töpferscheibe. Es werden die wichtigsten Handgriffe und Techniken vorgestellt. Geübt wird Tonschlagen, Zentrieren, Aufbrechen und Hochziehen, aber auch Abdrehen, Montieren, sowie Schnaupen und Henkelziehen. Kurz, einfach alles um ein Gefäß drehen zu können. Der Kurs ist für Anfänger geeignet. Fortgeschrittene können ihre Kenntnisse vertiefen und werden gerne individuell beraten und gefördert.

 

Die Kursgebühr beinhaltet:

  • Materialkosten (15€, exkl. Brennkosten)
  • ~ 13 Unterrichtsstunden
  • Getränke, Knabbereien und frisches Obst
  • Mittagessen am Samstag und Sonntag
  • Zertifikat über Ihre erfolgreiche Teilnahme
  • ausführliche Vorabinformationen zum Kurs

 

WS SN - 2019

Workshop - Sandra Nitz

proTON-Keramikworkshop mit Sandra Nitz

245,00 €

  • verfügbar


Sie haben Fragen zum Kurs?
Schreiben Sie uns!



EXPERIMENTELLE GROßPLASITK

mit HEIDE NONNENMACHER
17. - 19. Mai 2019

 

Gemeinsam werden wir eine Masse erstellen, mit der wir große Gefäße, Gefäßkörper und Skulpturen aufbauen können. In erster LInie geht es um das gemeinsame elementare Gefühl der Tonherstellung, und der Möglichkeit, die sich einem eröffnet solche Gefäße ohne Gerüstbau aufzubauen. Diese Masse eignet sich auch um Scherben mit einzubauen.

Wir brauchen für diesen Kurs auf jeden Fall einen großen Eimer, Schaumstoffe und einen Gasbrenner.

Diese Masse können Sie auch für einen selbstgebaueten Ofen benutzen.

All diejenigen , die sich auf dieses elementare Erlebnis einlassen möchten, sind hier herzlich willkommen.

 

Die Kursgebühr beinhaltet:

  • sämtliche Materialkosten (15€, exkl. Brennkosten)
  • Getränke, Knabbereien und frisches Obst
  • Mittagessen an allen Tagen
  • Zertifikat über Ihre erfolgreiche Teilnahme
  • ausführliche Vorabinformationen zum Kurs
  • optional: 30 - 45 minütige Museumsführung

WS HN - 2019

Workshop - Heide Nonnenmacher

proTON-Keramikworkshop mit Heide Nonnenmacher

255,00 €

  • verfügbar

Sie haben Fragen zum Kurs?
Schreiben Sie uns!



TON, FARBKÖRPER UND MEHR

mit NETTY JANSSENS
21. - 23. Juni 2019

 

Keramische Farben Herstellen-Gestalten-Dekorieren

 

Dieser 3 Tages-Workshop gibt einen Einblick in innovative Materialen und verschiedene neue Techniken, welche man auf- mit- und neben einander verwenden kann. Ich stelle meine selbst entwickelten Techniken und Materialien wie Keramische Farbkreide, Farbstifte, Farbminen, Wasserfarbkasten vor und noch viel mehr…….

Die Techniken können auch beim Drehen oder andere keramische Disziplinen angewendet werden und sind für jeden Temperatur-Brennbereich (1020-1250/1300°C). Alle Materialien lassen sie ohne

Glasurspritze oder Spritzkabine mit dem Pinsel auftragen.

Wir arbeiten mit sechs Farben, vier Grundstoffen und eine Glasur mit zwei Hilfsstoffen. Für die Rezepte müssen die Stoffe nicht berechnet und abgewogen werden, wir brauchen nicht mehr als einen Messlöffel.

Der Workshop ist geeignet für alle Keramik-Künstler die gerne mit der Farbigkeit arbeiten und Neues ausprobieren möchten.

Die Kursgebühr beinhaltet:

  • Materialkosten (15€, exkl. Brenngebühren)
  • Getränke, Knabbereien und frisches Obst
  • Mittagessen am Samstag und Sonntag
  • Zertifikat über Ihre erfolgreiche Teilnahme
  • ausführliche Vorabinformationen zum Kurs
  • optional: 30-45 minütige Museumsführung

 

WS NJ - 2019

Workshop - Netty Janssens

proTON-Keramikworkshop mit Netty Janssens

275,00 €

  • verfügbar

Sie haben Fragen zum Kurs?
Schreiben Sie uns!



FILIGRANE PORZELLANARBEITEN

mit GUY VAN LEEMPUT
05. - 07. Juli 2019

 

Guy Van Leemput findet seine Inspiration in der Architektur der Natur. Nach einer gründlichen Suche nach den Möglichkeiten von Porzellan schafft er Objekte von einer fast unwirklichen Leichtigkeit und Transparenz. In diesem äußerst spannenden Workshop lernen Sie die Grenzen des Porzellans kennen und wie Sie sie erweitern können.

Die zarten, weißen Porzellanschalen entstehen Lage für Lage auf einem aufgeblasenen Luftballon. Eine Methode ähnlich der des organischen Wachstums. Eine sehr langsame Technik, die viel Fingerspitzengefühl und Geduld erfordert. Das mit Flachsfasern vermengte Porzellan mussbehutsam verarbeitet und langsam getrocknet werden. Nach einigen Tagen Trocknung über dem Balon, kann die Luft herausgelassen werden. Während des Workshops lernen wir den Umgang und die Herangehensweise dieser Technik. Auch über den Brennvorgang wird gesprochen. Um dem Prozess von Gravitation und Schmelzprozessen bei hohen Temperaturen entgegenzuwirken, wird eine Tragestruktur für jedes Stück benötigt. Wie man diese herstellen kann, wird während des Workshops ebenfalls erläutert und besprochen.

Zusatzinfo: Aufgrund einiger Rückfragen, die Kurssprache ist Deutsch. :-)

Die Kursgebühr beinhaltet:

  • Materialkosten (15€, exkl. Brenngebühren)
  • 12 Unterrichtsstunden
  • Getränke, Knabbereien und frisches Obst
  • Mittagessen am Samstag und Sonntag
  • Zertifikat über Ihre erfolgreiche Teilnahme
  • ausführliche Vorabinformationen zum Kurs
  • optional: 30-45 minütige Museumsführung

 

WS GVL - 2019

Workshop - Guy Van Leemput

proTON-Keramikworkshop mit Guy Van Leemput

255,00 €

  • verfügbar

Sie haben Fragen zum Kurs?
Schreiben Sie uns!



Das Ornament

mit UTE NAUE-MÜLLER
22. - 24. November 2019

Abstraktion | Rhytmus | Farbe

Nichts ist in der modernen Kunst vor mehr als hundert Jahren mehr in Verruf geraten als das Ornament, besonders in der Architektur angesichts der berühmten Schrift »Ornament und Verbrechen« des Wiener Architekten Alfred Loos. Nun ist die Brechung des Vorwurfs der Geistlosigkeit und des Minderwertigen, des nur Dekorativen und damit Kunstfernen gegenüber der Verwendung des Ornaments seit einigen Jahren an der Tagesordnung in der Form, dass es in der Bildenden Kunst als eigenständiges Gestaltungsmittel in freier Form und auch wieder in der Architektur Einzug hält. Nicht zuletzt auch aus dem fast vergessenen

Grund: Das Ornament enthält das Prinzip der Konstruktion und damit der Abstraktion, die gleiche Wurzel der heutigen legitimierten »Konkreten Kunst«. Und es ist durch die geläufigen Darstellungen der Bilder

der Mathematik in Form von Reihungen, Fraktalen, Hierarchien und anderem in unseren Alltag gerückt.

Das Ziel des Workshops ist als Experiment zu sehen: einfache Negativ- und Positivformen können in verschiedene Ordnungen gebracht werden, wobei einfache oder komplizierte Farbklänge ein zusätzliches

Gestaltungsmittel darstellen, die zu einer Art Klangfülle führen.

Die Kursgebühr beinhaltet:

  • Materialkosten (15€, exkl. Brenngebühren)
  • ~ 15 Unterrichtsstunden
  • Getränke, Knabbereien und frisches Obst
  • Mittagessen am Samstag und Sonntag
  • Zertifikat über Ihre erfolgreiche Teilnahme
  • ausführliche Vorabinformationen zum Kurs
  • optional: 30-45 minütige Museumsführung

 

WS UNM - 2019

Workshop - Ute Naue-Müller

proTON-Keramikworkshop mit Ute Naue-Müller

265,00 €

  • verfügbar

Sie haben Fragen zum Kurs?
Schreiben Sie uns!