Das Ornament

mit UTE NAUE-MÜLLER
22. - 24. November 2019

Abstraktion | Rhytmus | Farbe

Nichts ist in der modernen Kunst vor mehr als hundert Jahren mehr in Verruf geraten als das Ornament, besonders in der Architektur angesichts der berühmten Schrift »Ornament und Verbrechen« des Wiener Architekten Alfred Loos. Nun ist die Brechung des Vorwurfs der Geistlosigkeit und des Minderwertigen, des nur Dekorativen und damit Kunstfernen gegenüber der Verwendung des Ornaments seit einigen Jahren an der Tagesordnung in der Form, dass es in der Bildenden Kunst als eigenständiges Gestaltungsmittel in freier Form und auch wieder in der Architektur Einzug hält. Nicht zuletzt auch aus dem fast vergessenen

Grund: Das Ornament enthält das Prinzip der Konstruktion und damit der Abstraktion, die gleiche Wurzel der heutigen legitimierten »Konkreten Kunst«. Und es ist durch die geläufigen Darstellungen der Bilder

der Mathematik in Form von Reihungen, Fraktalen, Hierarchien und anderem in unseren Alltag gerückt.

Das Ziel des Workshops ist als Experiment zu sehen: einfache Negativ- und Positivformen können in verschiedene Ordnungen gebracht werden, wobei einfache oder komplizierte Farbklänge ein zusätzliches

Gestaltungsmittel darstellen, die zu einer Art Klangfülle führen.

Die Kursgebühr beinhaltet:

  • Materialkosten (15€, exkl. Brenngebühren)
  • ~ 15 Unterrichtsstunden
  • Getränke, Knabbereien und frisches Obst
  • Mittagessen am Freitag, Samstag und Sonntag
  • Zertifikat über Ihre erfolgreiche Teilnahme
  • ausführliche Vorabinformationen zum Kurs
  • optional: 30-45 minütige Museumsführung

 

WS UNM - 2019

Workshop - Ute Naue-Müller

proTON-Keramikworkshop mit Ute Naue-Müller

265,00 €

  • Nur noch wenige freie Plätze!

Sie haben Fragen zum Kurs?
Schreiben Sie uns!



XXL-SPEZIAL-WORKSHOP

mit ALBERTO BUSTOS
13. - 15. Dezember 2019


proTON-SPEZIAL-WORKSHOP - XXL


Die einzigartigen, filigran und floral anmutenden Keramik-Skulputeren von Alberto Bustos sind mittlerweile welt-weit bekannt und begeistern auf den ersten Blick. In seinem Intensiv-Workshop weiht er die TeilnehmerInnen in seine technische Herangehensweise ein, den Ton zu dynamischen und lebendigen Skulpturen zu verwandeln. In geballten 24 Stunden Unterricht wird behandelt, wie die charakteristischen Segmente/Filamente durch eine Art Wurf- und Stretch-Technik hergestellt werden. Auch die Oberflächengestaltung wird eine große Rolle spielen.  Der Einsatz von Farbkörpern auf dem nassen Ton zur farbigen Gestaltung wird thematisiert, aber auch wie mit verschiedenen Hilfsmitteln wie z. B. Zuckerwürfeln oder Backpapier spannende Oberflächenstrukturen entstehen können.

Die Unterrichtssprache ist Englisch mit deutscher Übersetzung.  

Die Kursgebühr beinhaltet:

  • Materialkosten (15€, exkl. Brenngebühren)
  • 24 Unterrichtsstunden
  • XXL-WORKSHOP !!
  • Getränke, Knabbereien und frisches Obst
  • Mittagessen am Freitag, Samstag und Sonntag
  • Zertifikat über Ihre erfolgreiche Teilnahme
  • ausführliche Vorabinformationen zum Kurs
  • optional: 30-45 minütige Museumsführung

 

WS XXL - 2019

Workshop - XXL - Alberto Bustos

proTON-XXL-Keramikworkshop mit Alberto Bustos

390,00 €

  • leider ausgebucht!


WICHTIGE INFO!

Der Kurs ist momentan voll ausgebucht. Wenn Sie dennoch Interesse an einer Teilnahme haben, schreiben Sie mir bitte eine Email. Es gibt eine Warteliste und sollte ein anderer Teilnehmer absagen, rutschen Sie vielleicht nach. :-)

Sie haben Fragen zum Kurs?
Schreiben Sie uns!